Reitclub Horkheim Logo
  • Reitclub Horkheim 02
  • Reitclub Horkheim 05
  • Reitclub Horkheim 06
  • Reitclub Horkheim 01
  • Reitclub Horkheim 03

Teilnahmebedingungen


FAQ / Teilnahmebedingungen Reitunterricht

Kann ich zu einer Probestunde auf den Reiterhof kommen?
Ja klar! Egal ob du den Ponyclub, Voltigieren, Dressur oder Springen kennen lernen und ausprobieren willst: Du musst nur vorher mit dem zuständigen Reitlehrer einen Termin vereinbaren. Wer für welchen Bereich verantwortlich ist, findest du unter der Rubrik „Kontakt“. Manchmal haben wir eine Warteliste, dann braucht es etwas länger, bis du kommen kannst. Um den Hof anzuschauen und einen Eindruck von unseren Pferden, den Menschen hier und der Atmosphäre zu bekommen, musst du dich nicht anmelden. Wir freuen uns über jeden, der einfach mal vorbei schaut!

Wann muss ich da sein?
Bei den Gruppenstunden mindestens 30 Minuten vorher und beim ersten Mal eher mehr Zeit einplanen. Wenn du dich auf dem Hof noch nicht auskennst, muss du dich ja erst orientieren und den Reitlehrer finden, der deine Stunde macht. Die 30 Minuten sind zum Pferdeputzen eingeplant. Beim Voltigieren und Ponyclub wird zusammen mit einem Trainer das Pferd bereitgemacht, dann musst du nur zirka 10 Minuten vorher auf dem Hof sein.

Wo muss ich mich melden?
Du findest deinen Reitlehrer meistens in der Reithalle, da er schon vorher anderen Reitschülern Stunden gibt. Ansonsten findet man immer jemanden im Büro oder auf dem Hof. Du kannst hier jeden Menschen auf dem Hof ansprechen und fragen wo du hin musst, es sind alle sehr nett und hilfsbereit.

Was muss ich mitbringen, wenn ich zur Probestunde eingeladen werde?
Uns ist besonders wichtig, dass unsere Reitschüler so sicher wie möglich reiten lernen. Deshalb braucht man immer einen Helm und eine Sicherheitsweste! Das haben wir aber beides auch auf dem Hof, wir können dir also auch etwas Passendes leihen. Wenn du die Ausrüstung schon selbst hast, ist das natürlich am besten. Das erste Mal darfst du auch ohne Weste reiten. Ansonsten musst du eine lange enganliegende Hose anziehen, diese sollte elastisch sein und wenn möglich an der Innenseite keine Naht haben. Wichtig sind auch die Schuhe. Sie sollten bis über den Knöchel gehen, einen kleinen Absatz haben und nicht zu rutschig sein. Die Oberbekleidung sollte dem Wetter angepasst sein und ebenfalls eng anliegen.

Ich will nach der Probestunde regelmäßig weiter reiten. Was muss ich jetzt machen?
Super, dass es dir bei uns gefällt! Jetzt brauchst du einen Reitstundenvertrag und einen regelmäßigen Termin. Den Vertrag kannst du dir gleich ausdrucken, ausfüllen und zu deiner ersten regulären Reitstunde mitbringen. Den Termin machst du mit deinem Reitlehrer aus, je nachdem, wo noch Plätze frei sind und an welchen Tagen du Zeit hast.

Ich würde gerne öfter im Reitclub reiten, aber andere Termine kommen immer dazwischen.
Du kannst auch auf „Karte“ reiten, die Stunden sind dann etwas teurer, aber du bist dafür flexibler. Mit der „Karte“ hast du keinen festen Platz und kannst immer mitreiten, wenn in einer Reitstunde was frei ist. Das Geld wird zur Reitstunde in bar mitgebracht und dem Reitlehrer direkt übergeben.